Fachtagungen/Fortbildungen

Liebe Teilnehmer*innen,
bis zum 09.05.2021 werden unsere aktuellen Veranstaltungen -sofern möglich – als Online-Formate durchgeführt.

Wir wünschen allen ein gesundes Überstehen dieser Krisenzeit und grüßen herzlich,

das Team der LVGFSH

Die LVGFSH bietet eine Fülle verschiedener Fachtagungen und Fortbildungen an. Nachfolgend finden Sie die Auflistung aller Termine. Unter den Reitern Fachtagungen bzw. Fortbildungen können Sie sich für die jeweilige Veranstaltung anmelden. Beachten Sie bitte vor Ihrer Anmeldung unsere Teilnahmebedingungen.

Einen Überblick über alle Fortbildungen, die das Servicebüro Kita und Schule betreffen, finden Sie hier.

Fachtagungen

Fortbildungen und mehr

  • 17.05.2021

    Natürlicher Umgang mit Tod und Trauer im Kita-Alltag

    Wenn Kinder eine nahestehende Person durch Tod verlieren, wird ihre Lebenswelt grundlegend erschüttert. Entwicklungsstand, Familiensituation, Todesart und insbesondere die Handlungsweisen der Erwachsenen im sozialen Umfeld sind grundlegende Richtungsweiser für den Umgang des Kindes mit dem Tod. Anhand von Erfahrungsberichten und Fallbeispielen wird das Thema vertieft. Es werden Methoden im Umgang mit akuter Trauersituation sowie in präventiver Arbeit in Kitas vorgestellt.

    Referentin: Samira Schüler, Pädagogische Leitung des Vereins Trauernde Kinder S-H e.V.

    Kosten: 40 €

    Kiel

    14:00 – 18:00 Uhr

    Mehr Infos
  • 17.05.2021

    Aufbauseminar Wahrnehmung/Wahrnehmungsverarbeitung/ Wahrnehmungsstörungen (für Kinder unter 3 Jahren)

    Mit den „U3-Gruppen“ ist den Kindertagesstätten und pädagogischen Fachkräften die besondere Aufgabe in die Hände gelegt, die Kleinsten gut gedeihen zu lassen. Dieses Aufbauseminar richtet sich an pädagogische Fachkräfte, die an dem Basisseminar Wahrnehmung für Kinder unter drei Jahren teilgenommen haben und Werkzeug für den pädagogischen Alltag suchen, um die körperliche Entwicklung der Kleinen im Rahmen der Einrichtung leicht unterstützen zu können.

    Voraussetzung ist die Teilnahme am Basisseminar 8. und 9.3.2021)

    Referentin: Marie Plag, Dipl. Psychologin, Supervisorein BDP

    Kosten: 95,- € zzgl. 30 € Materialkosten (vor Ort zu entrichten)

    Bordesholm

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr Infos
  • 17.05.2021

    „Gutes Sehen für ein gutes Leben“

    „Gutes Sehen für ein gutes Leben“ 

    – was kann ich für die Augengesundheit meines Kindes bzw. der mir anvertrauten Kinder tun?

    Referentin: Dr. med. Susanne Fabel, Fachärztin für Augenheilkunde

    Unsere Augen sind ständig gefordert. Wenn wir auf die Welt kommen ist unser Sehen noch nicht ausgereift. Vielmehr lernen unsere Augen das Sehen. Ein verschlossenes Auge kann nicht sehen lernen. Die meisten Verschaltungen im Gehirn entstehen in den ersten beiden Lebensjahren. Bis zum vollendeten 6. Lebensjahr kann mit entsprechender Korrektur eine gute Sehschärfe erzielt werden. Ein Auge, das in der Kindheit nicht richtig sehen gelernt hat, kann dies im Nachhinein nicht mehr lernen. Wie kann ich rechtzeitig erkennen, wenn ein Kind nicht richtig sehen lernt?

    Kosten: 20,00 €

    Online

    15:00 – 16:30 Uhr

    Mehr Infos
  • 19.05.2021

    Infoveranstaltung Unternehmen wOHLAUf

    Unternehmen wOHLAUf

    Betriebliche Gesundheitsförderung in Ostholstein, Lauenburg und Lübeck

    In dieser Infoveranstaltung stellen wir Ihnen kurz die möglichen Bausteine des Projektes und den Ablauf vor. Außerdem haben Sie hier die Möglichkeit, Ihre Fragen loszuwerden.

    Kosten: kostenfrei

    digital

    10:00 – 11:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 21.05.2021

    Achtsamkeit mit Kindern in der Natur – vom Wildsein und zur Ruhe kommen

    Wie kann es gelingen, dass Kinder sich austoben und zugleich einen Weg in die Achtsamkeit finden? Wir wollen gemeinsam erleben, wie wir erfolgreich Draußentage gestalten können und Kinder dabei begleiten in der „eigenen Mitte“ anzukommen. In diesem Seminar werden Möglichkeiten aufgezeigt Übergänge von Aktivitäten zur Ruhe zu schaffen und Ruhephasen bzw. Ruhezonen erfolgreich in den Tagesablauf einzuflechten.

    Es werden unterschiedliche Techniken vermittelt, um die Selbst- und Fremdwahrnehmung der Kinder zu stärken. Mit äußeren und inneren Bildern, mit einfachen Atem-, Körper- sowie Rhythmus- und Wahrnehmungsübungen wollen wir spielerisch neue Wege in eine kindliche Achtsamkeit finden. Die Natur ist dabei der ideale Ort für Kinder, den eigenen Energielevel ins Gleichgewicht zu bringen.

    Am Freitag, den 21. Mai 2021, 10:30 – 17:30 Uhr
    Treffpunkt ist der Parkplatz der Grundschule Eidertal Molfsee
    Alte Ziegelei, 24113 Molfsee/Rammsee

    Referentin: Marion Timmann, Diplom-Sportpädagogin, Outdoortrainerin

     

    Kosten: 95,- €

    Kiel-Molfsee

    10:30 – 17:30 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 26.05.2021

    Infoveranstaltung Unternehmen wOHLAUf

    Unternehmen wOHLAUf

    Betriebliche Gesundheitsförderung in Ostholstein, Lauenburg und Lübeck

    In dieser Infoveranstaltung stellen wir Ihnen kurz die möglichen Bausteine des Projektes und den Ablauf vor. Außerdem haben Sie hier die Möglichkeit, Ihre Fragen loszuwerden.

    digital

    16:00 – 17:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 01.06.2021

    Zweitägig: „Ich bin ich“ – Chancen für ein gesundes Selbstwertgefühl und Verantwortungsbewusstsein unserer Kinder

    Was können wir dafür tun, dass Kinder sich selbstbewusst und dennoch verantwortungsvoll verhalten, sich sozial in der Gruppe zeigen und ihren eigenen Bedürfnissen auf angemessene Weise Ausdruck verleihen?
    In diesem Kurs werden wir neue Wege in der Erziehung mit Partizipation der Kinder kennenlernen, auf denen wir diese Ziele entspannt im Blick behalten können und das, ohne uns selbst über Gebühr zu verausgaben oder eigene Grenzen zu missachten.
    Wir werden gemeinsam mit praktischen Übungen Haltungen und Einstellungen erforschen, die unser Aller Bedürfnis nach Wertschätzung gerecht werden. Die Umsetzung in neue Verhaltensweisen wird für jeden individuell herausgefunden und in der Gruppe erprobt.
    Das Seminar basiert auf den Grundlagen der Pädagogik Jesper Juuls. Der dänische Familientherapeut ist weit über die Grenzen Dänemarks hinaus bekannt und international geschätzt.

     

    Am Dienstag, den 01. Juni 2021 und Mittwoch, den 02. Juni 2021

    jeweils von 9:00 – 16:00 Uhr

    in der Landesturnschule des Schleswig-Holsteinischen Turnverbandes,

    Lessingstra0e 5, 24610 Trappenkamp

     

    Referentin: Karina Nebel, Dipl.-Pädagogin, Kinesiologin (IAK),  Familylab-Seminarleiterin (Jesper Juul)

    Kosten: 190,- €

    Bad Segeberg

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 07.06.2021

    Motorische Förderung der Jungen

    Um Jungen anzusprechen, müssen wir manchmal andere Wege gehen.
    Am Vormittag widmen wir uns der Feinmotorik. Wie motiviere ich Jungen, einen Stift in die Hand zu nehmen und ihre Fingermotorik zu schulen?
    Am Nachmittag lenken wir den Aktivitätsdrang der Jungen in zielgerichtete Bahnen. Wir bieten Spiele und Übungen an, die folgende Fähigkeiten und Fertigkeiten trainieren:
    Konzentration, Gewandtheit, Bewegungssicherheit und -Genauigkeit. Die vorgestellten Spiele richten sich natürlich auch an Mädchen. Durch die Präsentation, z.B. Stunt-Training, werden aber Jungen besonders angesprochen.

    Es sollte bitte Sportbekleidung und Schreibzeug mitgebracht werden. Zum Festhalten einzelner Angebote bietet sich eine Kamera an.

    Am Montag, den 07. Juni 2021, 9:00 – 16:00 Uhr
    in der Landesturnschule des Schleswig-Holsteinischen Turnverbandes,
    Lessingstraße 5, 24610 Trappenkamp

     Referent: Torsten Heuer, Diplom-Sportlehrer

    Kosten: 95,- €

    Trappenkamp

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 07.06.2021

    Zweitägig! Basisseminar Wahrnehmung/ Wahrnehmungsverarbeitung/ Wahrnehmungsstörungen für Kinder von 3-6 Jahren

    Einen Erfolg hat die teilweise emotional geführte Debatte um ADS/ADHS mit sich gebracht: Defizite in der Aufmerksamkeit gegenüber Wahrnehmungs- und/oder Informations-störungen sind als gesellschaftliches Problem besser erkannt und benannt, Bewertungen von Verhaltensauffälligkeiten sind differenzierter geworden.
    Erzieherinnen und Erzieher sind zunehmend vor die Frage gestellt und auch gefordert, zu auffälligem Verhalten Stellungnahmen abzugeben. Sie können durch frühzeitige Einschätzungen wesentlich zur gesunden Entwicklung eines Kindes beitragen, wenn sie ihre Kenntnisse zur Verfügung stellen, ob Wahrnehmungsstörungen, Entwicklungsverzögerungen oder andere Ursachen zu Verhaltensauffälligkeiten führen.

    Dieses Seminar soll anhand von Beispielen aus der Praxis (mitgebrachte „Fälle“ sind erwünscht!) dazu beitragen, den Blick für die Ursachen von Verhaltensauffälligkeiten zu schärfen.

    Am Montag, den 07. Juni 2021 und Dienstag, den 08. Juni 2021, 9:00 – 16:00 Uhr
    in der Werkstatt Nord, Mühlenstraße 11, 24582 Bordesholm

    Referentin: Marie Plag, Diplom-Psychologin, Supervisorin BDP, Bordesholm

    Kosten: 190,- €

    Bordesholm

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 10.06.2021

    Führ‘ gesund – Teil 1: „gesunde Selbstführung“ + Teil 2: „gesunde Arbeitsbedingungen gestalten“„Gesunde Arbeitsbedingungen gestalten“

    Führung übernehmen in einer Krisenzeit wie jetzt ist mit besonderer Verantwortung verbunden und macht noch mehr Druck als sonst. Welchen Erwartungen stehen Sie gegenüber und welche stellen Sie an sich selbst? Wie kann der Spagat zwischen Erfüllung der Leitungsaufgaben und Unterstützung des Teams gelingen? Wo bleiben Sie und was tun Sie für Ihre eigene Gesundheit?
    In zwei Workshops erfahren Sie praktische, gut anwendbare Möglichkeiten gesundheitsförderlicher Führung. Neben kurzen theoretischen Impulsen ist Gelegenheit für Austausch, denn lernen  miteinander und voneinander macht Spaß und fördert gute Ideen. Der Workshop findet in Präsenz oder online statt.

    1. Workshop „gesunde Selbstführung“ am 10.06.21
    Wie steht es um Ihre eigene Gesundheit? Wieviel Zeit bleibt in der Hektik des Alltags für Selbstsorge? Wie souverän und selbstbestimmt Sie im täglichen Leben und als Leitung auftreten, ist eng mit der Fähigkeit verknüpft, eine gesunde Distanz zu den Dingen zu halten und sich nicht von Belastung und Hektik des Tages auffressen zu lassen. Gemeinsam schauen wir auf Anforderungen und individuelle Stressmuster. Wie reagieren Sie, wenn der Druck steigt? Welche Ressourcen unterstützen Sie? Ihre Haltung und Ihr Gesundheitsverhalten strahlen, ob Sie wollen oder nicht, als Vorbild nach außen. Im Workshop lernen Sie individuell passende Ansätze gesunder Selbstführung kennen und nehmen ein persönliches Vorhaben zu Ihrer Stärkung mit.

    2. Workshop „gesunde Arbeitsbedingungen gestalten“ am 16.08.21
    In diesem Workshop stehen Ihr Team und die Gestaltung gesunder Arbeitsbedingungen im Vordergrund. Treten Sie einen Schritt aus Ihrem Alltag zurück und betrachten die Sache quasi von außen: Was macht Ihren Mitarbeiterinnen zu schaffen und was stärkt sie? Welche erfolgreichen Ansatzpunkte zur Gestaltung gesunder Arbeitsbedingungen gibt es und was davon funktioniert wirklich? Wie nehmen Sie Ihre Mitarbeiterinnen mit und fördern deren Selbstverantwortung? Lebendiger Austausch und kurze theoretische Inputs sind idealer Rahmen für den Blick über den Tellerrand, einen Perspektivwechsel und neue praktische Ideen, die sich in Ihrer Kita umsetzen lassen.

    Die Termine sind der 10.06.2021 und der 16.08.2021

    Referentin: Heidi Krampitz, Soziologin, Coach, Mediatorin

    Kosten: 180 € für zwei Tage

    Kiel

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 11.06.2021

    Das Seil im Rucksack – Einfache Spiele und Stationen zum Klettern, Schwingen und Balancieren

    Mit Seilen und Knoten einfache Bewegungs- und Entspannungselemente im Wald bauen: Seilbrücken, Himmelsleitern, Schaukeln, Hangelseile, Spielhöhlen uvm. Für Kinder bieten die Aufbauten und Aktionen fantasievolle Möglichkeiten, um mit Spaß ihre Kraft, Geschicklichkeit, sowie Sozialkompetenzen weiter zu entwickeln und Grenzen zu erfahren. In diesem Seminar lernen Sie die wichtigsten Aspekte der Seil- und Knotentechniken sowie die Grundlagen der Materialkunde kennen. Viele Spielideen und -möglichkeiten ergänzen das Programm.

    Am Freitag, den 11. Juni 2021, 10:30 – 17:30 Uhr
    Treffpunkt ist der Parkplatz der Grundschule Eidertal Molfsee
    Alte Ziegelei, 24113 Molfsee/Rammsee

    Referentin: Marion Timmann, Diplom-Sportpädagogin, Outdoortrainerin

    Kosten: 95,- €

    Kiel-Molfsee

    10:30 – 17:30 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 11.08.2021

    Online-Fortbildung: Immer gut bei Stimme

    Die Stimme ist ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Persönlichkeit und auch ein Spiegel unseres inneren Zustandes – im pädagogischen Arbeitsalltag wird sie jedoch stark beansprucht.
    Wir wollen in dem Seminar unserer Stimme auf den Grund gehen: Wie entsteht sie? Was ist meine eigene Stimme? Was schadet ihr? Was tut ihr gut?
    Wir werden ein bisschen Theorie und ganz viele praktische Tricks und Übungen kennen lernen, um die Stimme gesund zu erhalten und ihren Klang entfalten zu können.
    Sensibilisieren Sie sich für Ihre Stimme und erleben Sie, was der Einklang von Stimme und Körper bewirken kann!

    Zum Seminar sollte gemütliche Kleidung getragen werden.

    Kosten: 95,- €

    online

    09:00 – 16:00 Uhr

    Jetzt anmelden
  • 23.08.2021

    Auch die Kleinen wollen hoch hinaus

    Für Kinder ist die Bewegung das wichtigste Mittel um Wissen über sich selbst, ihre Fähigkeiten und ihre Umwelt zu erwerben.

    Daher sollten Kinder so früh wie möglich vielfältige Bewegungserfahrungen machen dürfen. Kinder in der Krippe benötigen in der Regel „keine Anleitung“ um sich zu bewegen, sondern vielmehr geeignete, zweckmäßig ausgestattete Bewegungsräume die einladen, sich zu bewegen und eine altersgemäße Entwicklung zuzulassen.

    Bei allen Bewegungsangeboten sollten die Selbsttätigkeit der Kinder und das freie kreative Ausprobieren neuer Bewegungsmöglichkeiten im Vordergrund stehen. Dies fördert den Lern-und Entwicklungsprozess optimal.

    In der Fortbildung möchten wir auf folgendes eingehen:

    • Bewegungsarmut im Alltag der Kinder
    • Krippenräume bewegungsfreudiger gestalten
    • Einblicke in die Entwicklungsvoraussetzungen der unter Dreijährigen

    (z.B. Gruppenfähigkeit, Konzentrationsdauer, Spielfähigkeit, Bewegungsmöglichkeiten)

    • Spiel und Lernverhalten kleiner Kinder
    • Spiele mit Alltagsmaterialien

     

    Am Montag, den 23. August 2021, 9:00 – 16:00 Uhr
    in der Landesturnschule des Schleswig-Holsteinischen Turnverbandes,
    Lessingstraße 5, 24610 Trappenkamp

    Kosten: 95,- €

    Trappenkamp

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 23.08.2021

    Förderung von Kindern mit geringem Muskeltonus – Was tun mit Bewegungsmuffeln!?

    Im Gegensatz zu den hyperaktiven, zappeligen und hippeligen Kindern stellt die Gruppe der hypoaktiven, bewegungsfaulen und manchmal sehr verträumten Kindern, ganz andere Anforderungen an Pädagoginnen und Pädagogen. Kinder, die zu wenig Körperspannung aufweisen, benötigen eine frühzeitige, intensive Förderung ihrer Wahrnehmung. In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit praktischen Möglichkeiten für die Kita, diese Kinder zu aktivieren und zu fördern.

    Referent: Torsten Heuer, Diplom-Sportlehrer

    Kosten: 95,- €

    Trappenkamp

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 24.08.2021

    Resilienz und ihre Bedeutung für eine positive Entwicklung von Kindern

    Die Fähigkeit, sich selbst aus eigener Kraft zu stärken, wird Resilienz genannt.

    „Was stärkt Kinder?“ Diese auf den ersten Blick scheinbar so schlichte Frage hat schon viele Pädagog*innen wie z.B. Johann H. Pestalozzi, Erich Fröbel, Janusz Korczak und Maria Montessori bewegt.

    Welche Faktoren tragen dazu bei, dass sich manche Kinder trotz ungünstiger Lebensumstände positiv entwickeln, wohingegen andere Kinder Entwicklungsstörungen zeigen? Inwieweit stärken frühe Bindungserfahrungen Kinder, auch im weiteren Leben mit schwierigen Lebensumständen zurechtzukommen?

    Die Resilienzforschung liefert hierzu Hinweise, was aus pädagogischer Sicht getan werden kann, um Kinder bei der Bewältigung schwieriger Situationen zu unterstützen und sie langfristig mit guten Schutzfaktoren zu versorgen.

     

    Inhalte

    Ergebnisse der Resilienzforschung

    Erkennen und Fördern der Schutzfaktoren

    Transfer in die Praxis

     

    Am Dienstag, den 24. August 2021, 9:00 bis 16.00 Uhr
    im Verein für Jugend- und Kulturarbeit im Kreis Segeberg e.V.
    Marienstraße 31, 23795 Bad Segeberg

    Referentin:     Kerstin Müller-Belau,

    Sozialpädagogin, Psychopädagogische Kindertherapeutin (PTFZ)

    Kosten: 95,- €

    Bad Segeberg

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden