Fachtagungen/Fortbildungen

Liebe Teilnehmer*innen,
eine verlässliche Planung ist in dieser für uns alle schwierigen Zeit kaum möglich. Bis zum 19. April 2020 sind nach Vorgabe des Landes alle Seminare und Veranstaltungen aufgrund der Coronakrise abgesagt. Damit wir danach möglichst schnell wieder starten können, planen wir zunächst unsere Veranstaltungen unter Beachtung aller gebotenen Vorsichtsmaßnahmen weiter (kleinere Gruppen, Abstand wahren, etc.). Sie können sich also wie gewohnt über unsere Homepage www.lvgfsh.de oder per E-Mail zu unseren Veranstaltungen anmelden.

Wir wünschen allen ein gesundes Überstehen dieser Krisenzeit und grüßen herzlich aus dem Homeoffice,

das Team der LVGFSH

Die LVGFSH bietet eine Fülle verschiedener Fachtagungen und Fortbildungen an. Nachfolgend finden Sie die Auflistung aller Termine. Unter den Reitern Fachtagungen bzw. Fortbildungen können Sie sich für die jeweilige Veranstaltung anmelden. Beachten Sie bitte vor Ihrer Anmeldung unsere Teilnahmebedingungen.

Fachtagungen

  • 27.08.2020

    Fachtagung:“ Ohne geht es nicht! Betriebliche Gesundheit in der Kita“

    in Kooperation mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein, der Unfallkasse Nord und der Techniker Krankenkasse.

    Schwerpunkt 2020: Führung von altersgemischten Teams als Ressource nutzen

    Die Fachtagung lädt Verantwortliche und Leitungskräfte dazu ein, zentrale Themen der Betrieblichen Gesundheitsförderung praxisnah in Workshops zu bearbeiten. Durch Fachvorträge wird das Hintergrundwissen über Möglichkeiten und Strategien zur Schaffung eines gesundheitsförderlichen Arbeitsumfeldes vertieft. Die Inhalte der Fachtagung unterstützen insbesondere Leitungskräfte und Träger-Verantwortliche, betriebliche Gesundheitsförderung als wichtigen Bestandteil des betrieblichen Gesundheitsmanagements in den Arbeitsalltag zu integrieren.

    Kosten: 45,-

    Kiel

    09:00 – 16:00 Uhr

    Jetzt anmelden
  • 26.11.2020

    Fachtagung: „Gesundheitsförderung in der Kita“

    in Kooperation mit der Unfallkasse Nord

    Schwerpunkt 2020: Zwischen Beständigkeit und Veränderung – Übergänge gestalten

    Diese Fachtagung richtet sich an alle Mitarbeitenden im Kita-Team. Der Fokus liegt auf Vermittlung von Ansätzen und Konzepten, welche ein gesundes Aufwachsen der Kinder in der Kita fördern und zur gesundheitlichen Chancengleichheit beitragen. Ein weiteres Aufenmerk liegt auf Vermittlung von Strategien für ein gesundes Miteinandwer im Team, um gesundheitlichen Beanspruchgunen im Kita-Alltag zu begegnen. In Form von Fachvorträgen und Workshops werden die Inhalte erarbeitet.

    Kosten: 45,- €

    Kiel

    09:00 – 17:00 Uhr

    Jetzt anmelden

Fortbildungen und mehr

  • 21.04.2020

    Raum ist in der kleinsten Hütte

    Spiel, Bewegung und Wahrnehmung in kleinen Räumen
    Kinder brauchen für ihre Entwicklung und zur Vorbereitung für schulisches Lernen, Raum zum „Spielen“, für „Bewegung“, für „Phantasie und Kreativität“, zur „Orientierung“ und für „Sinneswahrnehmung“. In dieser praxisorientierten Fortbildung werden Möglichkeiten zu den einzelnen Bereichen in Theorie und Praxis vermittelt und erfahren.

    Referentin: Maike Frömming, Motopädagogin

    Kosten: 85,- €

    Trappenkamp

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 24.04.2020

    Outdoortage für Kinder von 4 – 10 Jahren

    Die vier Elemente – Wasser, Erde, Feuer und Luft – ganz unmittelbar und aktiv erleben. Auf geht es ins große Abenteuer Natur: Forschen, experimentieren, werken, spielen, klettern, basteln, toben und dabei die Natur entdecken. Draußen können Kinder spielerisch ökologische Zusammenhänge erfahren und sich als Teil des natürlichen Kreislaufes erleben.
    In dieser praxisorientierten Fortbildung erfahren Sie, wie Sie erfolgreich „Outdoortage“ gestalten können.

    Referentin: Marion Timmann, Dipl.-Sportpädagogin, Outdoortrainerin

    Kosten: 85,- €

    Kiel-Molfsee

    10:30 – 17:30 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 27.04.2020

    Kindern eine Stimme geben

    Partizipation in Krippen und Kitas
    Kinder brauchen die Möglichkeit zur Mitbestimmung und Mitgestaltung ihrer Lebens- und Lernwelt. Partizipation erhöht das Selbstwirksamkeitserleben, das Wohlbefinden
    und ist wichtiger Bestandteil im Kinderschutz.
    In diesem Seminar werden wir uns gemeinsam auf den Weg begeben, um die vielfältigen Möglichkeiten der Mitbestimmung zu erkennen und individuell zu erarbeiten, gleichzeitig werden wir unsere alltäglichen Entscheidungsprozesse beleuchten.

    Referentin: Kerstin Müller-Belau, Sozialpädagogin, Psychopädagogische Kindertherapeutin (PTFZ)

    Kosten: 95,- €

    Bad Segeberg

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 28.04.2020

    Das freie Spielen unserer Kinder – eine Lernsituation stirbt aus

    Die PISA-Studie hat uns fest im Griff. Wir müssen unsere Kinder fördern. Nun sind wir Erwachsenen gefordert. Ist das wirklich die Lösung? Bei allen Förderprogrammen wird leider vergessen, dass Kinder sehr viel untereinander durch freies Spielen und Selbstgestalten lernen. Was ist freies Spiel? Welcher Variantenreichtum und welche Kreativität stecken darin? Dieses Seminar ist ein Appell für das Loslassen der Erwachsenen.

    Referent: Torsten Heuer, Dipl.-Sportlehrer

    Kosten: 85,- €

    Trappenkamp

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 29.04.2020

    Mit Kindern deutlich reden und gute Beziehungen erleben

    Die Wirkung unserer Sprache
    Unsere Sprache beeinflusst unsere Beziehungen und wir können, wenn wir sie uns bewusst machen, große Veränderungen bewirken. Kinder reagieren noch sehr direkt auf Ungereimtheiten zwischen Sprache und Mimik. Welche Gestaltungsmöglichkeiten sich daraus für uns ergeben, um zu mehr Klarheit sowohl in der Kommunikation als auch in der Beziehung zu kommen, das werden wir in diesem Seminar gemeinsam erforschen.

    Referentin: Karina Nebelm Dipl.-Pädagogin, Kinesiologin (IAK), Familylab-Seminarleiterin (nach J. Juul)

    Kosten: 85,- €

    Bad Segeberg

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 04.05.2020

    Achtsamkeit – ein Schritt zu mehr Gelassenheit im Alltag

    Dieser Tag bietet einen Rahmen, Übungen aus dem MBSR-Training (Stressbewältigung durch Achtsamkeit) kennen zu lernen, die Haltung der Achtsamkeit zu erleben und durch  Ausführungen zu reflektieren sowie Anregungen für erste, einfache Anwendungsmöglichkeiten im Alltag zu bekommen. Sich der eigenen Gedanken, Gefühle und körperlichen Empfindungen bewusst zu sein und in diesem Erleben zunächst einmal zu „ruhen“, statt den gewohnten Reaktionsmustern unbewusst zu folgen,eröffnet neue Sichtweisen und neue, gelassenere Wege durch turbulente Zeiten.

    Referentin: Caroline Stiller Pädagogin, MBSR- und MBCL-Trainerin, system. Präventionscoach®

    Kosten: 95,- €

    Kiel

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 06.05.2020

    Batterien aufladen mit Qigong

    Reden allein genügt nicht! Stress, Ärger und Überforderung zeigen sich immer auch körperlich. „Der Körper ist die Bühne der Gefühle“ – Antonio Damasio.
    Es geht etwas an die Nieren oder Ärger schlägt auf den Magen. Unsere Sprache liefert Hinweise auf tiefgreifende Wechselwirkungen zwischen Geist und Körper. Körper und Geist sind nur gemeinsam stark. Die uralte Methode Qigong bringt beide zusammen: Die innere und äußere Haltung finden, im Alltag spüren, wann ich unter Strom stehe, verspannt bin und wann ich Ruhe brauche.
    Für alle, die selbstwirksam und eigenverantwortlich ihr Leben in die Hände nehmen wollen.

    Referentin: Silvia Macdonald, Erzieherin, zertifiz. Qigong Lehrerin DQGG

    Kosten: 85,- €

    Bad Segeberg

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 08.05.2020

    Körper, Liebe, Doktorspiele

    Kindliche Sexualität und sexuelle Bildung in der Kita
    Menschen sind sexuelle Wesen – von Anfang an. Kinder haben ein Anrecht auf eine liebevolle Begleitung ihrer sexuellen Entwicklung. Kindliche Sexualität ist für viele
    Erwachsene jedoch mit Fragen und Unsicherheiten verbunden. Neben der Vermittlung von Basiswissen, vor allem zu den Unterschieden zwischen erwachsener und kindlicher Sexualität und deren Entwicklungsphasen, trägt das Seminar auch zum Erwerb einer Handlungssicherheit im Umgang mit Kindern und Eltern bei.

    Referent: Dominik Hohnsbehn Dipl.-Pädagoge, Sexualpädagoge (gsp.)

    Das Seminar findet in Kooperation nit pro familia statt.

    Kosten: 85,- €

    Kiel

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 11.05.2020

    Förderung von Kindern mit geringem Muskeltonus

    Was tun mit Bewegungsmuffeln?
    Im Gegensatz zu den hyperaktiven, zappeligen und hippeligen Kindern stellt die Gruppe der hypoaktiven, bewegungsfaulen und manchmal sehr verträumten Kindern ganz andere Anforderungen an Pädagoginnen und Pädagogen. Kinder, die zu wenig Körperspannung aufweisen, benötigen eine frühzeitige, intensive Förderung ihrer Wahrnehmung. In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit praktischen Möglichkeiten für den Kindergarten, diese Kinder zu aktivieren und zu fördern.

    Referent: Torsten Heuer, Dipl.-Sportlehrer

    Kosten: 85,- €

    Trappenkamp

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 13.05.2020

    Kinderyoga nach dem YoBEKA®-Konzept: Auffrischungskurs für YoBEKA®-Trainer*innen

    Das Thema „Freundschaft“ hat gerade für Kinder im Kita und Grundschulalter einen besonders wichtigen Stellenwert. Hier sammeln unsere Kinder oftmals ihre ersten zwischenmenschlichen Erfahrungen in einer Gruppe. In diesem Auffrischungskurs werden empathiefördernde YoBEKA®-Elemente zu diesem oben genannten Thema neu eingeführt und alte YoBEKA®-Elemente: Bewegungs-, Entspannungs- und Konzentrations- und Achtsamkeitsübungen nochmals wiederholt.
    Voraussetzung ist eine abgeschlossene Weiterbildung zum/zur YoBEKA®-Trainer*in.

    Referentin: Ilona Holterdorf, Kinderinstitut yobee-active, Yogalehrerin (BYV)   oder   Birgit Villanyi, YoBEKA®-Trainerin und Yogalehrerin

    Kosten: 95,- €

    Trappenkamp

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 14.05.2020

    Kinderyoga nach dem YoBEKA®-Konzept (zweitägig)

    Ausbildung YoBEKA®-Trainer*in, Modul 2

    Achtung:

    1. Das Seminar findet am 14.05. von 13.00 bis 18.30 Uhr und am 15.05.2020 von 9.00 bis 16.00 Uhr statt.
    2. Die Kosten betragen 850,- Euro incl. Curriculum für alle 5 Module
      (Modul 1 am 26. und 27.03.2020, Modul 3 am 11. und 12.06.2020, Modul 4 am 27. und 28.08.2020, Modul 5 am 01. und 02.10.2020)
    3. Die Anmeldung gilt für alle 5 Module.

    In diesem Modul werden die erlernten Kenntnisse aus dem ersten Modul vertieft und mögliche Fragen beantwortet. Die Übungen können im zweiten Modul bereits präziser ausgeführt und mögliche Wirkungen bewusster erlebt werden.
    Die Kombination aus Yoga, Bewegung, Entspannung, Konzentration und Achtsamkeit stärkt Kinder und Jugendliche für ihren Alltag. Dieses ganzheitliche Konzept fördert die motorischen und mentalen Fähigkeiten sowie das respektvolle Miteinander in Kita, Hort und Schule.

    Voraussetzung ist die Teilnahme am Modul 1.

    Referentin: Ilona Holterdorf Kinderinstitut, yobeeactive, Yogalehrerin (BYV)    oder    Birgit Villanyi, YoBEKA®-Trainerin und Yogalehrerin

     

    Kosten: 850, €

    Trappenkamp

    13:00 – 18:30 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 15.05.2020

    Achtsamkeit mit Kindern erleben

    Vom Wildsein und zur Ruhe kommen in der Natur
    Wie kann es gelingen, dass Kinder sich austoben und zugleich einen Weg in die Achtsamkeit finden? In diesem Seminar lernen Sie Draußentage zu gestalten, die Kindern helfen, in der „eigenen Mitte“ anzukommen. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, um Übergänge von Aktivitäts- zu Ruhephasen zu schaffen und die Selbst- und Fremdwahrnehmung der Kinder zu stärken. Die Natur ist der ideale Ort für Kinder, den eigenen Energielevel ins Gleichgewicht zu bringen.

    Referentin: Marion Timmann, Dipl.-Sportpädagogin, Outdoortrainerin

    Kosten: 85,- €

    Kiel-Molfsee

    10:30 – 17:30 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 19.05.2020

    Nervensäge und Störenfried – Wenn Kinder uns an den Rand bringen

    Jedes Kind möchte dazu gehören, mitmachen und Teil der Gruppe sein. Und genauso stark
    ist ihr Bedürfnis von den Erwachsenen gesehen und wertgeschätzt zu werden. Doch gelingtdas einigen Kindern nicht und in ihrer Not suchen sie Auswege, um ihre Ziele zu erreichen. Dabei schaffen sie mit Aggression, Unruhe und Verweigerung immer wieder konfliktreiche Situationen, in denen eine Wertschätzung und Integration nicht möglich erscheinen. In diesem Seminar werden wir solche Verhaltensweisen aus neurobiologischer Sicht betrachten und erfahren, welche Werte und Haltungen Erzieher einnehmen können, um die Beziehungen neu zu gestalten und damit für ein ganz anderes „Betriebsklima“ in der Gruppe zu sorgen.
    Neben verständlich dargebotener Theorie und dem gemeinsamen Gespräch über Situationen aus der Praxis, werden Übungen aus der Kinesiologie mit einbezogen, die dasSelbstgefühl der Erwachsenen wie der Kinder stärken können.

    Kosten: 85,- €

    Fortbildungswerkstatt der Ärztekammer Esmarchstraße 4- 6, 23795 Bad Segeberg

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 26.05.2020

    Auch die Kleinen wollen hoch hinaus

    Kinder sollten so früh wie möglich vielfältige Bewegungserfahrungen machen dürfen, um den Lern- und Entwicklungsprozess optimal zu unterstützen. In der Krippe bedarf es dazu keiner „Anleitung“, sondern vor allem geeigneter, zweckmäßig ausgestatteter Bewegungsräume. Bei allen Bewegungsangeboten sollten die Selbsttätigkeit der Kinder und das freie kreative Ausprobieren neuer Bewegungsmöglichkeiten im Vordergrund stehen. In dieser Fortbildung bekommen Sie viele Anregungen, den Krippenalltag bewegungsfreundlich zu gestalten.

    Referent: Michael Rickert, Motopädagoge, Leiter einer Bewegungskita

    Kosten: 85,- €

    Trappenkamp

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 28.05.2020

    Mitarbeiterführung

    Mit dem Wissen um Persönlichkeitsstrukturen Potentiale fördern
    Führungs- oder Leitungskräfte gelangen meist aufgrund ihrer fachlichen Kompetenz in Führungspositionen, in denen sie sich dann mit Aufgaben konfrontiert sehen, für die sie in ihrer bisherigen Tätigkeit kaum Bewältigungsstrategien entwickeln konnten. Plötzlich gilt es Menschen zu leiten und begleiten und Rahmenbedingungen zu gestalten, die es ihnen ermöglichen, ihr Potential abzurufen. Aber wer braucht eigentlich was? Diese Frage wollen wir gemeinsam beleuchten.

    Referentin: Stephanie Janssen, Dipl.-Pädagogin, Mediatorin

    Kosten: 95,- €

    Bordesholm

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden

Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen