Fachtagungen/Fortbildungen

Liebe Teilnehmer*innen,
die Coronakrise ist vielleicht noch nicht vorrüber, aber es gibt wieder die Möglichkeit, Seminare anzubieten. Unsere aktuellen Veranstaltungen werden unter Beachtung aller gebotenen Vorsichtsmaßnahmen durchgeführt.

Wir wünschen allen ein gesundes Überstehen dieser Krisenzeit und grüßen herzlich,

das Team der LVGFSH

Die LVGFSH bietet eine Fülle verschiedener Fachtagungen und Fortbildungen an. Nachfolgend finden Sie die Auflistung aller Termine. Unter den Reitern Fachtagungen bzw. Fortbildungen können Sie sich für die jeweilige Veranstaltung anmelden. Beachten Sie bitte vor Ihrer Anmeldung unsere Teilnahmebedingungen.

Einen Überblick über alle Fortbildungen, die das Servicebüro Kita und Schule betreffen, finden Sie hier.

Fachtagungen

Fortbildungen und mehr

  • 19.01.2021

    Zweitägig! Wenn Kinder beißen, hauen, kratzen…

    Ein Kind, das sich anderen gegenüber auffallend aggressiv verhält, kann die ganze Gruppe dominieren und den Spielbetrieb lahmlegen. Wir Erwachsenen geraten dann häufig an

    unsere Grenzen. Was kann hinter diesem aggressiven Verhalten stecken? Aggressionen sind wichtige Emotionen, die wir entschlüsseln müssen, sonst setzen wir das Selbstwertgefühl unserer Kinder aufs Spiel. Wenn wir das aggressive Verhalten als Einladung verstehen, können wir unsere Beziehung zu dem Kind verbessern und den gesamten Gruppenprozess positiv beeinflussen. Wie das in der Praxis aussehen kann und welche Haltung wir dafür einnehmen müssen, werden wir gemeinsam besprechen und an Beispielen praktisch erproben.

     Am Dienstag, den 19. Oktober und Mittwoch, den 20. Oktober 2021,
    jeweils von 9:00 – 16:00
    Uhr

    im Verein für Jugend- und Kulturarbeit im Kreis Segeberg e.V.
    Marienstraße 31, 23795 Bad Segeberg

     

    Referentin:  Karina Nebel,    Dipl.-Pädagogin, Kinesiologin (IAK), Familylab-Seminarleiterin (Jesper Juul)

    Kosten: 190,- €

    Bad Segeberg

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 03.02.2021

    Für päd. und heilpädagogisch Fachkräfte: Kinder mit Gesundheitsproblemen – Handlungssicherheit für FachkräfteKinder mit Gesundheitsproblemen – Handlungssicherheit für Fachkräfte

    Das Gute-Kita-Gesetz beinhaltet das Handlungsfeld „Gesund Aufwachsen“. Mit höher Wahrscheinlichkeit finden sich bei Ihnen Kinder mit z.B. Übergewicht/Adipositas, ADHS, psychischen Problemen, Diabetes oder Atemwegserkraknungen. Diese haben Auswirkungen auf Entwicklung und Bildungschancen sowie auf die Alltagsbewältigun in der Kita. Das Seminar zeigt auf, was im Kita-Alltag zu beachten ist und gibt Informationen für die Elternarbeit. In praktischen Übungen wird die Kommunikation geschult, um im Rahmen der Erziehungspartnerschaft Gesundheitsprobleme sensibel anzusprechen und auf Hilfen, wie z.B. eine Reha- Maßnahme hinweisen zu können.

    Kosten: kostenfrei, die Fortbildung wird gefördert durch die DRV Nord

    voraussichtlich online

    14:00 – 17:30 Uhr

    Jetzt anmelden
  • 10.02.2021

    Für Leitungskräfte: Umgang mit chronischen Erkrankungen in der Kita – Interne Maßnahmen strukturieren – externe Maßnahmen einbinden

    Nicht jedes Kind hat die gleichen Chancen für ein gesundes Aufwachsen. Der professionelle Umgang mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen von Kindern gewinnt auch in der Kita zunehmend an Bedeutung.

    In nahezu jeder Einrichtung finden sich Kinder mit z.B. Übergewicht/Adipositas, Verhaltensstörungen, Sprachauffälligkeiten, Atemwegserkrankungen oder psychischen Problemen. Diese Erkrankungen haben komplexe Auswirkungen auf Prozesse im Kita-Alltag und erfordern besondere Aufmerksamkeit., Fürsorge und Verantwortung des gesamten Teams. Wenn Kinder und Eltern mehr Unterstützung benötigen, ist z.B. ein Kinderreha eine Option, um alle – sowohl die betroffenen Familien als auch die Kita-Teams mit ihren Gruppen – zu entlasten.
    Das Seminar zeigt auf, mit welchen Strategien und Strukturen Leitungskräfte sowohl das Team als auch die betroffenen Familien optimal unterstützen können.

    Kosten: kostenfrei, die Fortbildung wird gefördert durch die DRV Nord

    voraussichtlich online

    14:00 – 17:30 Uhr

    Jetzt anmelden
  • 22.02.2021

    Konstruktiver Umgang mit kultureller Vielfalt (zweitägig)

    Konstruktiver Umgang mit kultureller Vielfalt

    Immer mehr Teams arbeiten in interkulturell geprägten Kontexten, die bereichernd sein können, in der beruflichen Praxis stellen sie jedoch oft auch eine Herausforderung dar. Jede Kultur unterliegt ihren eigenen Werten und Normen und aus Missverständnissen können sich Konflikte entwickeln. Für ein harmonisches Miteinander ist es hilfreich interkulturelle Kompetenzen sowie gegenseitiges Verständnis zu entwickeln.

    Referentin:Yasemin Noll-Gülerbasli, Dipl.-Sozialpädagogin, sys.Familientherapeutin, Supervisorin DGSv

    Termine: 22. und 23.02.2021, jeweils 09:00-16:00 Uhr

     

     

    Kosten: 190,- €

    Kiel

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 22.02.2021

    Basisseminar Wahrnehmung/Wahrnehmungsverarbeitung/ Wahrnehmungsstörungen (für Kinder von 3-6 Jahren), zweitägig

    Pädagogische Fachkräfte sind zunehmend vor die Frage gestellt und auch gefordert, zu auffälligem Verhalten von Kindern Stellungnahmen abzugeben. Durch frühzeitige Einschätzungen, ob Wahrnehmungsstörungen, Entwicklungsverzögerungen oder andere Ursachen zu Verhaltensauffälligkeiten führen, können sie wesentlich zur gesunden Entwicklung eines Kindes beitragen. Dieses Seminar soll anhand von Beispielen aus der Praxis dazu beitragen, den Blick für die Ursachen von Verhaltensauffälligkeiten zu schärfen.

    Dieses Seminar wird auch am 07. und 08.06. angeboten.
    Das Aufbauseminar finden Sie unter Nr. 51.

    Referentin: Marie Plag, Diplom-Psychologin, Supervisorin BDP

    Termine: 22. und 23.02.2021

    Kosten: 190,- €

    Bordesholm

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 25.02.2021

    Führ‘ gesund

    Teil 1: „Sich selbst gesund führen“

    Ihre eigene Gesundheit und ein zufriedenes, gesundes Team sind die Basis für dauerhaft erfolgreiche pädagogische Arbeit. In drei Workshops setzen Sie sich intensiv mit Ihrer eigenen Gesundheit, der Gesundheit Ihrer Mitarbeiter*innen, den Einflussmöglichkeiten und Grenzen von Führung auseinander.
    Am ersten Tag reflektieren wir an Ihrer Praxis orientiert Stressoren und Ressourcen. Wir suchen nach individuell passenden Ansätzen zum Erhalt oder zur Verbesserung gesunder Selbstführung. Am Ende des Tages haben Sie ein konkretes Vorhaben entwickelt.

    Die weiteren Termine sind der 30.04.2021 (Nr. 27) und der 10.06.2021 (Nr. 42).

    Die Anmeldung gilt für alle drei Termine

    Referentin: Heidi Krampitz, Soziologin, Coach, Mediatorin

    Kiel

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 01.03.2021

    „Zwei Tage für mich“ – Balance für Körper und Seele (zweitägig)

    An diesen zwei Fortbildungstagen erlernen Sie in Theorie und Praxis, wie Sie achtsamer mit sich und Ihrem Körper am Arbeitsplatz Kita umgehen können. Mit Tipps zur Arbeitsplatzgestaltung, dem Erlernen von rückengerechten Arbeitsabläufen und Übungen zum körperlichen Ausgleich und zur Entspannung möchten wir Ihnen Möglichkeiten aufzeigen, Körper und Seele im Alltag in Balance zu halten.

    Auch als Online-Fortbildung buchbar: 25.01. und 08.02. von  16-18 Uhr.

     

    Referentin: Martina Koberstein, Physiotherapeutin und Beatrice Jans, Physiotherapeutin

    Termine: 01. und 02. 03.2021

     

    Kosten: 190,- €

    Trappenkamp

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 02.03.2021

    Aufrecht in den Feierabend – Ergonomie im Kita-Alltag

    Die körperlichen Belastungen im Kita-Alltag sind erheblich und werden häufig unterschätzt. Um Beschwerden am Bewegungsapparat vorzubeugen und am Ende eines Arbeitstages „Aufrecht in den Feierabend“ zu gehen, gibt es vielfältige Möglichkeiten. In diesem Seminar bekommen Sie viele effektive Tipps und Tricks zur ergonomischen Arbeitsplatzgestaltung vermittelt. Ein bewusstes Bewegungsverhalten wird erarbeitet und einfache Übungen zur körperlichen Entlastung vorgestellt.

    Dieses Seminar findet in Kooperation mit der Unfallkasse Nord statt. Bitte melden Sie sich dort an (Tel. 0431 6407-406/-409).

    Dieses Seminar findet auch am 23.11.2021 statt.

    Referentinnen: Dorothea Wilken-Nöldeke, Dipl. Physiotherapeutin, ErgoPhysConsult und Sabine Gosch, Physiotherapeutin, Brüggertherapeutin

    Kosten: Kostenfrei für Mitarbeiter*innen von Unternehmen, die bei der Unfallkasse Nord versichert sind

    Kiel

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 04.03.2021

    Kindern eine Stimme geben – Partizipation in Krippen und Kitas

    Kinder brauchen die Möglichkeit zur Mitbestimmung und Mitgestaltung ihrer Lebens- und Lernwelt. Partizipation erhöht das Selbstwirksamkeitserleben, das Wohlbefinden und ist wichtiger Bestandteil im Kinderschutz. In diesem Seminar werden wir uns gemeinsam auf den Weg begeben, um die vielfältigen Möglichkeiten der Mitbestimmung zu erkennen und individuell zu erarbeiten, gleichzeitig werden wir unsere alltäglichen Entscheidungsprozesse beleuchten.

    Referentin: Kerstin Müller-Behlau, Sozialpädagogin Psychopädagogische Kindertherapeutin (PTFZ)

    Kosten: 95,- €

    Bad Segeberg

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 04.03.2021

    Mitarbeiterführung – mit dem Wissen um Persönlichkeitsstrukturen Potentiale fördern

    Führungs- oder Leitungskräfte gelangen meist aufgrund ihrer fachlichen Kompetenz in Führungspositionen, in denen sie sich dann mit Aufgaben konfrontiert sehen, für die sie in ihrer bisherigen Tätigkeit kaum Bewältigungsstrategien entwickeln konnten. Plötzlich gilt es Menschen zu leiten und begleiten und Rahmenbedingungen zu gestalten, die es ihnen ermöglichen, ihr Potential abzurufen. Aber wer braucht eigentlich was? Diese Frage wollen wir gemeinsam beleuchten.

    Referentin: Stephanie Janssen, Dipl. Pädagogin, Mediatorin

     

     

    Kosten: 95,- €

    Bordesholm

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 08.03.2021

    Basisseminar Wahrnehmung/Wahrnehmungsverarbeitung/ Wahrnehmungsstörungen (für Kinder unter 3 Jahren), zweitägig

    Pädagogische Fachkräfte sind zunehmend vor die Frage gestellt und auch gefordert, zu auffälligem Verhalten von Kindern Stellungnahmen abzugeben. Durch frühzeitige Einschätzungen, ob Wahrnehmungsstörungen, Entwicklungsverzögerungen oder andere Ursachen zu Verhaltensauffälligkeiten führen, können sie wesentlich zur gesunden Entwicklung eines Kindes beitragen. Dieses Seminar soll anhand von Beispielen aus der Praxis dazu beitragen, den Blick für die Ursachen von Verhaltensauffälligkeiten zu schärfen.

    Das Aufbauseminar finden Sie unter Nr. 33.

    Referentin: Marie Plag, Dipl. Psychologin, Supervisorin BDP

    Termine: 08. und 09.03.2021

     

    Kosten: 190,- €

    Bordesholm

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 10.03.2021

    Nervensäge und Störenfried – wenn Kinder uns an den Rand bringen

    Jedes Kind möchte dazu gehören, mitmachen und Teil der Gruppe sein. Und genauso stark ist sein Bedürfnis, von den Erwachsenen gesehen und wertgeschätzt zu werden. Doch ein kindliches Verhalten mit Aggressionen, Unruhe und Verweigerung schafft viele konfliktreiche Situationen. In diesem Seminar wird erarbeitet, welche Haltungen pädagogische Fachkräfte einnehmen können, um die Beziehungen neu zu gestalten und damit für ein ganz anderes „Betriebsklima“ in der Gruppe zu sorgen.

    Referentin: Karina Nebel, Diplom-Pädagogin, Kinesiologin (IAK), Familylab-Seminarleiterin (nach J. Juul)

    Kosten: 95,- €

    Bad Segeberg

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 11.03.2021

    Inklusion bewegt – gemeinsam verschieden sein

    Wie können Kitas mit Bewegungsangeboten den Weg von Integration zu Inklusion unterstützen? Inklusion ist eine Chance, aus Hürden Möglichkeiten zu schaffen. Dafür muss die innere Haltung überdacht werden: Es ist normal, verschieden zu sein!

    Durch das positive Erleben von Bewegung können Schwellenängste abgebaut sowie Gemeinsamkeiten und ein positives Miteinander erlebt werden. Mit theoretischen Grundlagen und vielen praktischen Angeboten wird in diesem Seminar der Weg zur Inklusion aufgezeigt.

    Referenten: Michael Rickert, Motopädagoge, Praxis für Lern- und Entwicklungsföderung und Ulrike Kock, Motopädagogin, Erzieherin

    Kosten: 95,- €

    Trappenkamp

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 15.03.2021

    Bewegung und Sprache

    Sprache ist die am feinsten koordinierte motorische Leistung und daher eng mit der gesamten motorischen Entwicklung verknüpft. Leider haben die Schwächen in der gesamten motorischen Leistungsfähigkeit bei Kindern in erschreckendem Maße zugenommen. Sprachlichen Problemen sowie späteren Lernschwierigkeiten kann vorgebeugt werden, wenn auf eine gesunde motorische Entwicklung geachtet wird.

    Referent: Torsten Heuer, Dipl. Sportlehrer

    Kosten: 95,- €

    Trappenkamp

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden
  • 17.03.2021

    Essen lernen in der Kita – von Anfang an (für Kinder von 0-3 Jahren)

    Der Aufbau eines stabilen Essverhaltens und die optimale Versorgung mit Nährstoffen sind gerade für die Kleinsten von entscheidender Bedeutung für deren Entwicklung. In dieser Hinsicht nimmt, neben dem Elternhaus auch das „zweite Zuhause“, die Kita, eine wichtige Rolle ein. Denn ein ausgewogenes kindgerechtes Essensangebot bietet die notwendige Grundlage für den Ernährungs- und Gesundheitszustand der Kinder und prägt ihre Essgewohnheiten.

    Referentin: Astrid Francke, Diplom-Ökotrophologin

    Kosten: 95,- €

    Kiel

    09:00 – 16:00 Uhr

    Mehr InfosJetzt anmelden

Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen