Schatzsuche

Auf Schatzsuche gehen – in Schleswig-Holstein!

 

Aktuelles:

Leinen Los! – Im März 2018 beginnt der 3. Durchgang der Schatzsuche-Weiterbildung.  

Werden auch Sie Schatzsuche-Kita!
Programm
Terminübersicht 2018
Anmeldeformular

Für jede am Schatzsuche-Programm beteiligte pädagogische Fachkraft (zwei Fachkräfte pro Einrichtung) wird in Schleswig-Holstein eine Gebühr von 300,00 € erhoben. In der Gebühr sind enthalten:
•    6-tägige Weiterbildung der pädagogischen Fachkraft
•    Weiterbildungsmaterialien
•    Inhouse-Schulung für jede beteiligte Kita
•    Medienpaket für die Kita zur Durchführung des Eltern-Programm
•    Fachberatung und kollegialer Austausch

 

Rückblick:

  1. Schatzsuche-Fachtagung: Expedition Schatzsuche – Auf dem Weg zu neuen Ufern Am 22.09. fand die erste bundesweite Schatzsuche-Fachtagung in Hamburg statt. Die Veranstaltung bot allen Interessierten die Möglichkeit, sich über das Eltern-Programm und die damit verbundenen Themen „Resilienzförderung von Kindern“ und „Zusammenarbeit mit Eltern“ zu informieren und auszutauschen. Einen besonderen Schwerpunkt der Tagung bildete das Thema „seelische Gesundheit beim Übergang von der Kita in die Schule“. Weitere Informationen finden Sie hier oder unter http://www.schatzsuche-kita.de/

Herzlichen Glückwunsch! – 2. Weiterbildungsdurchgang in Schleswig-Holstein erfolgreich abgeschlossen Am 7. Juli  2017 ging für elf pädagogische Fachkräfte aus sieben Schleswig-Holsteiner Kitas der 2. Weiterbildungsdurchgang zu Ende. Von nun an können sie als Schatzsuche-Referentinnen das Eltern-Programm kompetent in ihren Einrichtungen mit den Eltern durchführen. Folgende Einrichtungen waren mit an Bord:

  • Kindergarten Aukrug
  • Kita Gänsestieg Bargfeld-Stegen
  • Vicelin Kindergarten Bornhöved
  • AWO Kinderhaus Spreeallee Kiel
  • Kinderhaus in Molfsee
  • Ev. Kindergarten „Unterm Regenbogen“ Kirchbarkau
  • Kita Marienallee Flensburg

Wir wünschen allen Referentinnen viel Freude und tolle Erfahrungen bei der Umsetzung des Eltern-Programms Schatzsuche in den Einrichtungen! Herzlichen Glückwunsch an die neuen Schatzsuche-Referentinnen und allzeit gute Fahrt!

 

 

 

 

 

 

Bildnachweis: Landesvereinigung für Gesundheitsförderung in Schleswig-Holstein e.V. (LVGFSH) .

 

Programm und Hintergrund:

Seit Oktober 2015 steht die Landesvereinigung für Gesundheitsförderung in Schleswig-Holstein e.V. für die Umsetzung des Programms „Schatzsuche“ zur Förderung des seelischen Wohlbefindens von Kindern in der Kita am Start. Mit Förderung der Techniker Krankenkasse erhalten Kitas bevorzugt aus der Aktivregion Mittelholstein die Gelegenheit, sich mit Ihrem Team, den Eltern und Kindern auf Schatzsuche zu begeben.

„Schatzsuche“ ist ein Elternprogramm für Kindertagesstätten, entwickelt von der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung e.V.  (HAG). Das Elternprogramm sensibilisiert die Erwachsenen für die Bedürfnisse der Kinder und stärkt sie in ihrer Rolle als Expertinnen für ihre Kinder. Um eine psychisch gesunde Kindesentwicklung zu gewährleisten, sollen Eltern einen ressourcenorientierten Blick auf ihr Kind einnehmen und in ihrer Erziehungskompetenz gestärkt werden. Um allen Eltern einen Zugang zum Elternprogramm zu ermöglichen, verzichtet das Programm dabei weitgehend auf Schriftsprache. Zertifizierte Fachkräfte führen „Schatzsuche“ in ihrer Kita durch. Das Eltern-Programm umfasst sechs Treffen. Kreative Methoden und Materialien schaffen eine angenehme Atmosphäre und motivieren Eltern bei ihrer Reise. Das Bild der Schatzsucherinnen, die sich auf eine abenteuerliche Reise begeben, um unentdeckte Schätze, die in den Kindern „schlummern“ zu entdecken und zu heben, bietet sich geradezu an, wenn es um resilienzorientierte Pädagogik geht.

 

Ziele des Eltern-Programms:

Eltern

  • sind für die Stärken und Bedürfnisse der Kinder sensibilisiert
  • verfügen über Wissen zum Thema seelisches Wohlbefinden
  • profitieren von einer vertrauensvollen Kommunikation mit den Fachkräften der Kita
  • haben mehr Freude und Spaß an Erziehungsaufgaben
  • kennen Unterstützungsangebote im Stadtteil

Mehr zu Schatzsuche auch unter http://www.schatzsuche-kita.de/.

 

Ansprechpartnerinnen bei der LVGFSH:
Sabine Hoffmann-Steuernagel – hoffmann-steuernagel@lvgfsh.de (Tel. 0431-94294)
Nela Johanna Stange – stange@lvgfsh.de (Tel. 0431-94294)

 

Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen