Gesundheitszirkel

Gesundheitszirkel in der Kita

Ein partizipatives und lösungsorientiertes Verfahren der betrieblichen Gesundheitsförderung

Was ist ein Gesundheitszirkel?

Gesundheitszirkel sind partizipative und lösungsorientierte Verfahren der betrieblichen Gesundheitsförderung. In moderierten Teamsitzungen wird das Erfahrungswissen der Beschäftigten in den Mittelpunkt gestellt. Ziel des Prozesses ist es, die Arbeitsumstände zu optimieren, um die Gesundheit der Arbeitnehmenden zu schützen und die Leistungsfähigkeit des Unternehmens zu erhalten.

Im Rahmen der Moderation entwickeln die Beschäftigten in den Sitzungen Maßnahmen, um die Arbeit ressourcenorientiert und gesundheitsförderlich zu gestalten. Die Umsetzung der ersten Schritte wird im Laufe des Projektes begleitet.

Die Grundlage zur Durchführung in Kindertageseinrichtungen bietet das Konzept für „Gesundheitszirkel in Kindertagesstätten“ nach Dr. Attiya Khan.

 

Wer nimmt teil?

Der Gesundheitszirkel ist ein Angebot für alle Mitarbeitenden. Neben der Kita-Leitung kann auch der Träger eingebunden werden. Eine externe Person moderiert den Gesundheitszirkel. Dafür werden bereits im Setting Kita tätige, qualifizierte und erfahrene Fachkräfte eingesetzt, die speziell in der Moderation von Gesundheitszirkeln geschult sind.

 

Wie lange dauert das Programm „Gesundheitszirkel in der Kita“?

Die Dauer variiert von einem halben bis zu einem Jahr, je nach Größe der Einrichtung und individueller Terminplanung.

 

Schritte im Gesundheitszirkel:

  1. Informationsveranstaltung für die Beteiligten
  2. Hospitation/Begehung/Situationsanalyse
  3. Sechs moderierte Teamsitzung a 1,5h
  4. Reflexionsgespräch

 

Welche Kosten entstehen?

Projektträger ist die Landesvereinigung für Gesundheitsförderung. Die Kosten für das Programm werden von der Techniker Krankenkasse übernommen. Die Eigenbeteiligung der Kita besteht in der Bereitstellung von Arbeitszeit, Räumlichkeiten und Materialien.

Weitere Informationen finden Sie im Projektflyer.

 

Umsetzung in Schleswig-Holstein

Im Jahr 2015 wurde mit finanzieller Unterstützung der Techniker Krankenkasse das Pilotprojekt „Gesundheitszirkel in der Kita“ mit vier Kindertagesstätten durchgeführt und evaluiert. Aufgrund der positiven Ergebnisse der Pilotphase wurde der „Gesundheitszirkel“ ab dem Jahr 2017 als dauerhaftes Angebot der LVGFSH für Kitas eingeführt.

Ansprechpartnerinnen bei der LVGFSH:
Dorothea Wilken-Nöldeke – wilken-noeldeke@lvgfsh.de (Tel. 0431-94294)
Nela Johanna Stange – stange@lvgfsh.de (Tel. 0431-94294)

Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen