Demenz-Forum

Demenz: Eine Diagnose – zwei Patienten

Immer mehr Menschen erkranken an Demenz. Neben den Demenzerkrankten ist das soziale Umfeld zumeist stark in die Erkrankung involviert.  In Kooperation mit dem AMEOS Reha Klinikum Ratzeburg, Rehabilitationsklinik für pflegende Angehörige veranstaltet die LVGFSH seit 2013 jährlich ein Demenz-Forum, das sich mit einer thematischen Vielfalt den diversen Aspekten der Erkrankung widmet. Ziel der Veranstaltung ist es das Thema Demenz in den Fokus zu rücken, Unterstützungsmöglichkeiten aufzuzeigen und den Dialog zwischen Fachkräften aus Medizin, Pflege, Betreuung sowie Angehörigen zu fördern.
Bildnachweis © freshidea, Fotolia.com

 

Aktuelles:

Am 28.08.2019 fand in Kooperation mit dem AMEOS Reha Klinikum Ratzeburg, Rehabilitationsklinik für pflegende Angehörige das 7. Ratzeburger Demenz-Forum mit ca. 180 Teilnehmenden statt.

Im Einführungsvortrag hat sich der Bielefelder Rechtsanwalt Jürgen Peitz dem Thema „Demenz im Alltag unter besonderer Berücksichtigung der Mobilität im Straßenverkehr“ gewidmet. Es schloss sich ein Vortrag von Anna Jannes vom Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-Holstein zum Thema „Wer stört hier wen? – Ursachen und Umgang mit herausforderndem Verhalten bei Menschen mit Demenz“ an. Am Nachmittag wurde in zwei parallelen Foren informiert und praktische Impulse gesetzt zu den Themen „Alleine leben mit Demenz?! Zwischen Selbstbestimmung und Selbstgefährdung“ sowie „Betreuter Urlaub mit Menschen mit Demenz und Angehörigen“. Prof. Dr. Dr. Hirsch, Facharzt für Nervenheilkunde – Geriatrie Psychotherapeutische Medizin – Psychoanalyse aus Bonn, sorgte mit dem Titel „Mit Humor pflegen: Eine pflegerische Basiskompetenz?“ für einen sehr unterhaltsamen Abschluss der Veranstaltung.

  • Programm
  • Vortrag Jürgen Peitz „Demenz im Alltag unter besonderer Berücksichtigung der Mobilität im Straßenverkehr“
  • Vortrag Anne Jannes „Wer stört hier wen? – Ursachen und Umgang mit herausforderndem Verhalten bei Menschen mit Demenz“
  • Vortrag Kristin Illiger „Alleine leben mit Demenz?! Zwischen Selbstbestimmung und Selbstgefährdung“
  • Vortrag Prof. Dr. Dr. R. D. Hirsch „Mit Humor pflegen: Eine pflegerische Basiskompetenz?“

Vergangene Demenz-Foren:

 
Ansprechpartnerinnen bei der LVGFSH:
Dr. Elfi Rudolph – rudolph@lvgfsh.de (Tel. 0431-94294)
Janna Beßel – bessel@lvgfsh.de (Tel. 0431-94294)

Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Wir nutzen Cookies, um eine Vielzahl von Services anzubieten und diese stetig zu verbessern. Entsprechende Informationen finden Sie unter Datenschutz. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Schließen