Lebenslust-Leibeslust

Ein Projekt zur Ernährungsbildung und Prävention von Essstörungen in Kindergarten und Schule

 

Aus unseren "Lebenslust-Leibeslust"-Kitas

Aktionstag Ernährung in der Kita Sol-Lie in Flensburg
 Pressemitteilung vom 23. Februar 2016


 
Projekt

Die Landesvereinigung für Gesundheitsförderung startete Ende 2002 das Projekt "Lebenslust- Leibeslust" mit Unterstützung des Gesundheitsministeriums und verschiedenen Krankenkassen in Kindertageseinrichtungen.
Seit 2007 wird das Programm in angepasster Form auch Schulen angeboten.
Kooperationspartner und Beteiligte heute sind das Ministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit des Landes Schleswig-Holstein, die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE), Sektion Schleswig-Holstein, die Techniker Krankenkasse und das Netzwerk Ernährung.

Das Programm "Lebenslust - Leibeslust" steht landesweit Kindergärten und Schulen zur Verfügung. Die Laufzeit beträgt jeweils 9 – 12 Monate für jede Institution und wird von einer speziell geschulten Ernährungsfachkraft begleitet.
Das Programm ist modular aufgebaut und besteht aus den Bausteinen Fortbildung, individuelle Beratung sowie Unterstützung bei der Elternarbeit. Die Konzeptbausteine können von den Einrichtungen flexibel gestaltet werden.

"Lebenslust- Leibeslust" wurde 2005/2006 auch als Interventionsprojekt im Setting Kita im Rahmen von "Optikids-Kinderleicht" in Neumünster durchgeführt.

Im Rahmen des Aktionsplanes Holsteinische Schweiz "Ganztags leicht(er)leben" nahmen von September 2007 bis Februar 2009 in den Modellgemeinden Lütjenburg, Schönberg, Pönitz und Ahrensbök Kindergärten und Schulen gemeinsam am Programm teil.

Das Programm wird intensiv nachgefragt und stößt im Rahmen des Projektes Healthy Regions auch auf europäischer Ebene auf Interesse.

Healthy Regions

 

Teilnehmer

Seit Projektbeginn haben 85 Kindertageseinrichtungen, 5 Mutter-Kind-Kurheime sowie 22 Schulen in Schleswig-Holstein an dem Programm teilgenommen (Stand August 2014).

In nahezu allen Kitas und Schulen ist Lebenslust ein fester Bestandteil des Alltags geworden und hat sich etabliert.

In jeder Kita und Schule wurde Lebenslust auf eine andere Art und Weise umgesetzt, so dass eine Vielzahl an Ideen und Möglichkeiten entstanden sind.

Hierzu ist eine Dokumentation entstanden, die bei uns angefordert werden kann.

Der Bewegungsbereich kann durch eine Zusammenarbeit mit dem Projekt "Kita und Verein" der Sportjugend Schleswig-Holstein (www.sportjugend-sh.de - Kinder in Bewegung) gestärkt werden. Ebenso kann "Lebenslust- Leibeslust" durch das Programm Bewegte Familie in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse ergänzt werden.

 

Übersicht Kita

Übersicht Schule

Flyer "Wie das Essen wieder zum Vergnügen wird"

 

Mehr Informationen  zum Projekt Lebenslust-Leibeslust: Hintergrund, Ziele und Maßnahmen