Servicebüro Gesundheitsförderung in Kita und Schule

Das Servicebüro Gesundheitsförderung in Kita und Schule ist als Maßnahme zur Erreichung der nationalen Gesundheitsziele anerkannt und darf das Logo gesundheitsziele.de führen.
 

Fortbildungen:

neu! Fortbildungsprogramm 2017

Das Servicebüro Gesundheitsförderung in Kita und Schule führt im Jahr 2017 55 Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte, Hauswirtschaftskräfte und Leitungskräfte aus Kinderbetreuungseinrichtungen durch. Neu sind u.a. die Fortbildungen "Gut im Gespräch sein",  "Immer gut bei Stimme" und "Bunt wie Obst und Gemüse". Zudem gibt es besondere Veranstaltungen für pädagogische Fachkräfte und Leitungskräfte.

Darüber hinaus werden kindergarteninterne Fortbildungen zu den Projekten "Lebenslust-Leibeslust", "Rück(g)rat", "Die Waage halten", "Bewegung ist Herzenssache", Gesundheitszirkel in der Kita", "Sicher Rollern" und "Schatzsuche" angeboten.

Fortbildungsprogramm 2016     

Anmeldeformular

Teilnahmebedingungen

Fachtagungen 2017:

12. Juli 2017
Fachtagung "OHNE GEHT ES NICHT! Betriebliche Gesundheitsförderung als Basis für die Gute Gesunde Kita"
Kiel

 

voraussichtlich  02. November 2017
20. Fachtagung „Gesundheitsförderung in der Kita"
Bad Segeberg

 

Fachtagungen Rückblick:

  • Am 13. Juli 20116 fand in Kiel die Fachtagung "Ohne geht es nicht - betriebliche Gesundheitsförderung in der Kita" statt:
    Die Veranstaltung war mit 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gut besucht.: Programm
     
  • Am 03. November fand in Bad Segeberg die Fachtagung Gesundheitsförderung in der Kita 2016 mit dem Schwerpunkt "Vielfalt leben":
    Programm
    AG 1: "Veganer, Fleischliebhaber, Allergiker, Christen, Muslime … Vielfalt in der Kita-Verpflegung muss vielfältige Interessen berücksichtigen"
    AG 2: "Mucksmäuschenstill - Möglichkeiten für Stille und Entspannung im Elementarbereich"
    AG 3: "Keine Angst vor dem Trauma – Traumapädagogik in der Kita"
    AG 4: "Auch die Kleinen wollen / können hoch hinaus!"
    AG 5: "Das chronisch kranke Kind in der Kita"
    AG 6: "Fit mit Murmel für Groß und Klein- Die Bedeutung von Koordination, Gleichgewicht und Ausdauer in jedem Alter"
    AG 7: "Reden reicht nicht – verstehen und verstanden werden"
    AG 8: „Die Bedeutung frühkindlicher Gesundheitsförderung und Prävention – die Rolle der ErzieherIn im Papilio-Ansatz"
    AG 9: "Sprachentwicklung und Möglichkeiten der Förderung im Kindergartenalltag"
    AG 10: "Vielfalt in der Kita. Welche kulturell bedingten Einstellungen beeinflussen Kinder, Eltern und Fachpersonal?"

 

 

Bundesinitiative Ernährungsbildung „Extraportion Wissen“

Im Rahmen der Aktion können Kitas, Grund- und weiterführende Schulen jeweils ein kostenloses Exemplar der drei Bildungspakete Kita-Ideenbox, aid-Ernährungsführerschein oder aid-SchmExperten bestellen.
mehr Infos: www.macht-dampf.de

 

Servicebüro Gesundheitsförderung in Kita und Schule  

Das Servicebüro Gesundheitsförderung im Kindergarten bietet Information, Beratung, Unterstützung, Vernetzung, Fortbildung und vieles mehr rund um das Thema Gesundheit in Kindertageseinrichtungen. Gesundheitsförderung findet täglich im Alltag statt. Themen wie Ernährung, Bewegung, Hygiene, richtige Kleidung oder Umwelterziehung ergeben sich ständig neu und geben Anlass für situationsorientierte Gesundheitsförderung.

Das Servicebüro Kindergarten beinhaltet:

Darüber hinaus bietet es:

  • Unterstützung bei der Situationsanalyse sowie beim Aufbau eines Gesundheitsmanagements
  • Beratung und Begleitung bei der Gestaltung, Durchführung und Auswertung von Projekten
  • Empfehlung, Verleih und Abgabe von Informationsmaterialien und Medien
  • Fortbildungsveranstaltungen für Pädagoginnen und Pädagogen
  • Seminare für Hauswirtschaftskräfte
  • Unterstützung und Stärkung der Elternbeteiligung
  • Vermittlung von Fachreferentinnen/Referenten
  • Vernetzung, Weiterleitung und Koordination mit verschiedenen Fachorganisationen und Institutionen

Mehr Infos zum Servicebüro Gesundheitsförderung in Kita und Schule: Broschüre

Weitere Materialien zum Servicebüro finden Sie unter Veröffentlichungen.